Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

B14: Weitere Freigabe am Montag

Anbindung Illerstraße in Waldrems für das Gewerbegebiet wird geöffnet

BACKNANG (pm). Ab kommenden Montag, 17. Dezember, kann nun – nach der Freigabe des vierstreifigen Ausbaus der B14 von Nellmersbach bis Waldrems am 14. November – der Probebetrieb der Ampel Illerstraße starten. Damit wird die neue Anbindung des Gewerbegebiets Waldrems über die Illerstraße an die B14 für den Verkehr freigegeben, teilt das Regierungspräsidium Stuttgart mit.

Am Knoten Waldrems müssen demnach noch kleinere bauliche Arbeiten durchgeführt werden. Diese Arbeiten umfassen das Entfernen von bestehenden Markierungen, das Aufbringen neuer Fahrbahnmarkierungen sowie die Koordinierung der beiden Ampeln an den Knotenpunkten Waldrems und Illerstraße. Geplant ist, diese Arbeiten ebenfalls in der kommenden Woche durchzuführen.

Voraussetzung für die Markierungsarbeiten ist jedoch, dass über eine Dauer von drei Tagen eine geeignete Wetterlage vorliegt (trocken und Temperaturen im Plusbereich). Sollten diese Arbeiten witterungsbedingt nicht möglich sein, können sich diese bis zum Frühjahr verschieben.

Nach Abschluss aller Restarbeiten am Knotenpunkt Waldrems wird die Zufahrtsmöglichkeit über die Donaustraße aus Stuttgart kommend (B14) durch die Illerstraße ersetzt. Die Ausfahrt aus dem Gewerbegebiet Waldrems erfolgt für den Individualverkehr dann nur noch über die Illerstraße. Möglich bleibt aber weiterhin das Geradeausfahren von der Neckarstraße in die Donaustraße sowie das Linksabbiegen von der B14 aus Backnang kommend in die Donaustraße. „Damit wird eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit erreicht“, heißt es.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Dezember 2018, 18:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Rohstoff für Apfelsaft: Die Obstanlieferung bei der Aspacher Firma Streker ist seit 24. August in vollem Gange und wird wohl bis in den November hinein andauern. Foto: A. Becher
Top

Stadt & Kreis

Trotz Widrigkeiten gute Qualität

Der Ertrag von den Streuobstwiesen kann sich sehen lassen. Bei der Aspacher Firma Streker läuft die Anlieferung schon auf vollen Touren. Das Unternehmen strickt weiter an seinem Nachhaltigkeitskonzept: Klimaneutraler Apfelsaft kommt jetzt auf den Markt.

Stadt & Kreis

Mit Highspeed aus der digitalen Steinzeit

Die Bauarbeiten für den Breitbandausbau im interkommunalen Projekt Syna-Trasse Stocksberg haben begonnen. Ab Ende 2021 soll Highspeed-Internet verfügbar sein. Für etliche Teilorte von Spiegelberg und Aspach bricht dann eine neue Zeitrechnung an.