Backnanger Dampflok nach 45 Jahren wieder betriebsfähig

Eine der Dampfloks wurde in den vergangenen drei Jahren von einer Gruppe in Heilbronn wieder aufgearbeitet.

Backnanger Dampflok nach 45 Jahren wieder betriebsfähig

© St.Schalk@gmx.de

BACKNANG (pm). Am 27. September 1975 ist zum letzten Mal ein planmäßiger Dampfzug (der damaligen Deutschen Bundesbahn, gezogen von einer Lok der Baureihe 23,) von Backnang nach Schwäbisch Hall gefahren. Eine der Dampfloks, die damals von Crailsheim aus nach Backnang fuhren, wurde in den vergangenen drei Jahren von einer Gruppe in Heilbronn wieder aufgearbeitet und absolvierte am vergangenen Samstag ihren Härtetest auf der steilen Waldbahn. Mit fünf Wagen und der zur Sicherheit am hinteren Ende angehängten Diesellok musste die Dampflok auf der Strecke, die steiler ist als die Geislinger Steige, dem Abnahmeprüfer auf der Lok zeigen, was sie kann. Wie man hört, ist alles gut gegangen, so BKZ-Leser Jürgen Lang – und vielleicht sieht man sie demnächst auch wieder in Backnang – vielleicht beim Bodensee-Express im nächsten Jahr? Foto: S. Schalk

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Naturschützer und Wanderbotschafter

25 Jahre lang hat Bernhard Drixler als Geschäftsführer die Geschicke des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald geleitet. Demnächst geht er in den Ruhestand.

Seit etwa einem Monat ist die Brücke verbarrikadiert. Foto: A. Becher
Top

Stadt & Kreis

Der Murrsteg bleibt zu

Noch ist völlig offen, was mit der 36 Jahre alten maroden Fußgängerbrücke passiert, die die Postgasse mit der Bleichwiese verbindet.