Bahn plant Ausbau der Strecke Mannheim-Karlsruhe

dpa/lsw Stuttgart. Die Planungen für einen Neu- beziehungsweise Ausbau der Bahnstrecke Mannheim-Karlsruhe haben begonnen. Das Schienennetz zwischen beiden Städten ist der Deutschen Bahn zufolge am Limit. Mit dem Projekt soll die Kapazität für mehr Verkehr auf der Schiene erhöht werden, wie die Bahn am Montag mitteilte.

Der Verlauf der Bahnstrecke steht noch nicht fest. Ob die vorhandene Gleisstrecke ausgebaut oder neue Trassen gebaut werden, soll in weiteren Untersuchungen geklärt werden. Den Startschuss für das Projekt Mannheim-Karlsruhe bildet eine am 12. November über das Internet zugängliche Informationsveranstaltung.

Betroffen ist die Strecke zwischen Mannheim-Waldhof im Norden über die gesamte Rheinebene bis nach Karlsruhe im Süden. Die Bahn geht davon aus, dass die Suche nach möglichen Streckenführungen mehrere Jahre in Anspruch nehmen wird.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Oktober 2020, 17:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!