Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Betrunkener Autofahrer flieht und verletzt Polizisten

dpa/lsw Gaggenau. Ein betrunkener 22 Jahre alter Autofahrer ist nahe Gaggenau (Kreis Rastatt) vor der Polizei geflohen und hat diese bei der anschließenden Kontrolle angegriffen und verletzt. Eine Polizistin wurde dabei so schwer verletzt, dass sie zur Untersuchung in eine Klinik kam, wie eine Polizeisprecherin am Montagmorgen sagte. Der Mann hatte ihren Kopf auf den Asphalt geschlagen.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild

Demnach raste der Mann zuvor beim Anblick einer Polizeikontrolle davon. Als seine Flucht am Sonntagmorgen vor einem verschlossenen Firmentor endete, versuchte er zunächst zu Fuß das Weite zu suchen. Als das durch die Beamten verhindert wurde, wehrte er sich den Angaben zufolge massiv, sodass die Polizisten Pfefferspray einsetzten. Schlussendlich fesselten die Beamten den jungen Mann an Armen und Beinen. Neben der Polizistin wurden der Autofahrer selbst sowie ein weiterer Beamte durch Schürfwunden leicht verletzt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, ihn erwartet ein Strafverfahren.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juni 2020, 08:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!