Betrunkener Mann schlägt und verletzt mehrere Menschen

dpa/lsw Radolfzell. In Radolfzell (Kreis Konstanz) hat ein betrunkener Mann in einem Streit mehrere Menschen verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, kam es am Freitagnachmittag in einem Buchgeschäft zu dem Streit, bei dem der 23-Jährige seine 20 Jahre alte Freundin ins Gesicht schlug, an den Haaren zog und sie dann in den Bauch trat. Die junge Frau ging zu Boden. Eine Mitarbeiterin versuchte, der jungen Frau zur Hilfe zu kommen. Der Mann packte die Mitarbeiterin und versuchte, sie ebenfalls zu schlagen. Ihr Pullover wurde zerrissen und sie am Handgelenk leicht verletzt. Später stieß der 23-Jährige einen unbeteiligten Mann zu Boden und trat diesem mehrfach gegen den Kopf.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Die Polizei nahm den Mann fest, der die Beamten zudem beleidigte. Er war stark alkoholisiert. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2020, 12:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!