Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Böschungssanierung zwischen Marbach und Kirchberg

Arbeiten sind Voraussetzung für den seit langer Zeit ersehnten Rad- und Fußwegs an der Murr

Die Arbeiten zur Sanierung von Böschungen zur Murr hin entlang der Kreisstraßezwischen der Schweißbrücke und Kirchberg haben begonnen. Foto: A. Becher

© Alexander Becher

Die Arbeiten zur Sanierung von Böschungen zur Murr hin entlang der Kreisstraßezwischen der Schweißbrücke und Kirchberg haben begonnen. Foto: A. Becher

KIRCHBERG AN DER MURR (ik). Was lange währt...: Nun begannen die Arbeiten zur Sanierung von Böschungen zur Murr hin entlang der Kreisstraßezwischen der Schweißbrücke und Kirchberg. Auftraggeber ist das Landratsamt Rems-Murr. Konkret geht es um Böschungsinstandsetzungen an zwei Engstellen zwischen der Murr und der Kreisstraße. Dies ist Voraussetzung für die Realisierung des dort geplanten Rad- und Fußweges, der schon sehr lange Zeit gewünscht wird. Allerdings wurden die Planer immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt (wir berichteten). Unterschiedliche Trassenverläufe waren dabei in der Diskussion. Während der Sanierungsarbeiten gibt es eine halbseitige Straßensperrung. Die Bauarbeiten werden wohl mindestens bis Ende Juli dauern. Sie hätten schon vor Wochen starten sollen, doch dann kam eine Verschiebung wegen Corona. Foto: A. Becher

Zum Artikel

Erstellt:
15. Mai 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Wohnungsbau in Backnang. Archivfoto: A. Becher
Top

Stadt & Kreis

Keine Einigung bei Sozialwohnungsquote

Weil bezahlbare Wohnungen in Backnang knapp sind, will die Stadt eine Sozialquote für größere Wohnbauprojekte einführen. Über die Frage, wie hoch der Anteil sein soll, gehen die Meinungen im Gemeinderat aber auseinander.

Stadt & Kreis

Das Ende der Spiegelberger Rennstrecke

Nach mehreren Jahren Planung kann die Sanierung der Ortsdurchfahrt im August tatsächlich beginnen. Die Pläne und der Ablauf des Bauvorhabens wurden Interessierten im Rahmen eines Informationsnachmittags erläutert.