Champions League: Hoffenheims Frauen beim Arsenal Woman FC

dpa/lsw London. Nach dem gelungenen Gruppenauftakt in der Champions League sind die Fußballerinnen der TSG 1899 Hoffenheim nun richtig gefordert. Der Bundesligist tritt am Donnerstag (21.00 Uhr/DAZN) im Meadow Park beim Arsenal Woman FC an. „Das wird wieder ein tolles Abenteuer für uns. Wir freuen uns, dass wir uns in diesem Wettbewerb mit Teams wie dem englischen Tabellenführer messen können“, sagte Trainer Gabor Gallai.

Hoffenheims Trainer Gabor Gallai steht am Spielfeld. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archiv

Hoffenheims Trainer Gabor Gallai steht am Spielfeld. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archiv

Sein Team hatte zuletzt in der Liga mit 1:3 beim deutschen Meister FC Bayern München verloren, das erste Gruppenspiel in der Königsklasse aber gegen HB Køge aus Dänemark gleich mit 5:0 gewonnen. Als weiterer Gegner wartet noch Titelverteidiger FC Barcelona.

„Wir werden in London genau die Dinge besser machen müssen, die im Duell mit dem FC Bayern München nicht so gut liefen. Das Ziel ist, resistenter gegenüber dem Pressing zu sein und die Zweikämpfe aggressiver anzugehen“, forderte Gallai, der auf die verletzten Paulina Krumbiegel und Isabella Hartig verzichten muss.

© dpa-infocom, dpa:211013-99-582254/3

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2021, 14:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Südwest-CDU nominiert Klimaexperte Jung als Bundesvize

dpa Stuttgart. Die baden-württembergische CDU hat ihren Klimaexperten Andreas Jung als neuen Bundesvize nominiert. Der stellvertretende CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende... mehr...