Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Defekt an Autotür: Polizei rettet Baby aus überhitztem Wagen

dpa/lsw Schorndorf.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Die Polizei hat in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) ein drei Monate altes Baby aus einem überhitzten Auto gerettet. Die Mutter hatte das Kind gerade ins Auto gelegt, als sich aufgrund eines technischen Defekts die Wagentür von allein verriegelte, teilte die Polizei mit. Leider befand sich auch der Schlüssel noch in dem Auto. Aufgrund der Hitze setzte die Frau sofort den Notruf. Die Feuerwehr schlug eine Scheibe ein und rettete das bereits überhitzte Kind. Das Baby wurde durch einen Kinderarzt versorgt - ihm geht es inzwischen wieder gut.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2019, 17:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

SPD-Chef Stoch: Brauchen ein 365-Euro-Ticket für Schüler

dpa/lsw Ravensburg. Trotz der skeptischen Haltung des Landes spricht sich Baden-Württembergs SPD-Partei- und -Fraktionschef Andreas Stoch für ein 365-Euro-Ticket... mehr...