Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Demente Seniorin: Möglicherweise mehrere Tage lang im Wald

dpa/lsw Waiblingen. Eine demente Frau verlässt ihre Wohnung und wird erst Tage später in einem Wald gefunden. Wo war sie die ganze Zeit?

Die Hände einer alten Frau auf einem Gehstock. Foto: Jana Bauch/dpa/Archivbild

Die Hände einer alten Frau auf einem Gehstock. Foto: Jana Bauch/dpa/Archivbild

Wo sich eine mehrere Tage lang vermisste Seniorin aus Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) aufgehalten hat, bleibt wohl unklar. Die 76-Jährige sei dement und könne vermutlich keine Angaben dazu machen, sagte ein Polizeisprecher. Es sei aber zu vermuten, dass sich die Frau in einem Waldgebiet nahe Weinstadt aufgehalten habe, wo sie am frühen Mittwochmorgen gefunden wurde. Das Waldstück liegt nur wenige Kilometer vom Wohnort der Frau entfernt.

Die 76-Jährige war am Sonntag als vermisst gemeldet worden. Nachbarn hatten sie in der Nacht zuvor zuletzt gesehen. Eine erste Suche mit Spürhunden am Sonntag und in der Nacht zum Montag hatte die Einsatzkräfte zunächst nicht auf ihre Spur gebracht.

Bei einer erneuten Suche fand ein Hund die Frau schließlich in einem Gebüsch. Die Seniorin sei lediglich leicht unterkühlt gewesen, aber unverletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise sei die Frau relativ warm angezogen gewesen, sagte der Polizeisprecher.

Zum Artikel

Erstellt:
13. November 2019, 11:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Demonstration gegen Fluchtursachen und Umweltzerstörung

dpa/lsw Stuttgart. „Zeit zu Handeln“, findet ein Demo-Bündnis, das in Stuttgart auf die Straße gehen will: Gegen Kriege, Umweltzerstörung und Fluchtursachen... mehr...