Digitaler Einkauf mit Nostalgiegefühl

Der neue „Tante M“-Laden, der nun in Waldrems eröffnet wurde, ist mittlerweile der 13. seiner Art, den Geschäftsführer Christian Maresch dieses Jahr aufgemacht hat. Das Ganze funktioniert als Selbstbedienungsladen und kommt bei den Kunden offenbar gut an.

Ortsvorsteherin Regina Konrad (von links), Stefan Setzer, Maximilian Friedrich und Christian Maresch erörtern das Angebot im neuen „Tante M“-Laden, der am Freitag in der Neckarstraße in Waldrems eröffnet wurde. Foto: A. Becher

© Alexander Becher

Ortsvorsteherin Regina Konrad (von links), Stefan Setzer, Maximilian Friedrich und Christian Maresch erörtern das Angebot im neuen „Tante M“-Laden, der am Freitag in der Neckarstraße in Waldrems eröffnet wurde. Foto: A. Becher

Von Gabriella M. Lambrecht

Backnang. Seit Freitag kann man in Waldrems Artikel des täglichen Bedarfs an sieben Tagen die Woche von 5 Uhr früh bis 23 Uhr am Abend einkaufen. Wie das geht? Mit dem innovativen Selbstbedienungskonzept des neu eröffneten Supermarkts „Tante M“, der ganz ohne Kassierer auskommt.

Feierlich eingeweiht wurde der neue „Tante M“-Laden in der Neckarstraße in Waldrems von Oberbürgermeister Maximilian Friedrich, der dieses „innovative Konzept“ als „absolute Aufwertung“ für Waldrems beschreibt: „Was die Öffnungszeiten angeht, sind Sie der am besten versorgte Stadtteil hier in Waldrems“, so Friedrich in seiner Eröffnungsrede. Der „Tante M“-Laden ist mittlerweile der 13. seiner Art, den Geschäftsführer Christian Maresch dieses Jahr eröffnet hat.

Das Konzept scheint zu fruchten: Im Sortiment finden sich alle Produkte des täglichen Bedarfs von Zucker und Mehl über Hygieneartikel bis hin zu Fleisch, Wurst- und Backwaren, die regional geliefert werden, sowie frischem Obst und Gemüse. Bei der Eröffnung verwöhnen die Betreiber von „I love Mauldasch“ aus Berglen sowie Albrecht Schurr der Fellbacher Weingärtner mit alkoholfreiem Sekt den regen Besucherandrang – Produkte, die es auch künftig bei „Tante M“ zu kaufen geben wird. Während Alkohol und Tabak aus Jugendschutzgründen in einem Selbstbedienungsladen nicht verkauft werden dürfen, so Christian Maresch, ist alkoholfreier Sekt selbstverständlich möglich.

Insgesamt werden über 1100 Artikel im Waldremser „Tante M“ geführt. Die Preise sind natürlich teurer als beim Großdiscounter am Stadtrand. Ein Päckchen Zucker kostet beispielsweise 1,20 EUR, ein Päckchen Mehl 90 Cent. Dafür entfällt der Fahrtweg und man ist zeitlich absolut flexibel. Diesen enormen Vorteil begrüßen auch die Einwohner von Waldrems, die sich zur Eröffnung eingefunden haben. Ursula Sammet strahlt richtig, als sie sich das erste Mal im Laden umschaut: „Das hat uns hier wirklich gefehlt.“ Künftig möchte sie hier regelmäßig einkaufen: „Ich will den Laden auf jeden Fall unterstützen. Er muss bleiben.“ Ihr Mann Walter nickt zustimmend: „Ich bin wirklich überrascht über die riesige Auswahl. Vielleicht ergibt es sich, dass man hier wieder wie früher am Kiosk vor dem Laden zusammenkommen kann zum Schwätzen“, so Sammet grinsend.

Auch die zweifache Mutter Rebecca Schneider freut sich über den neuen Laden, der dazu auch noch direkt auf dem Schulweg ihrer Tochter liegt: „So kann sie auf dem Weg zur Schule oder nach Hause sich etwas mitnehmen! Für uns ist es auch super, wenn Sonntagabend noch was fehlt.“ Klingt, als hätte Geschäftsführer Christian Maresch seine Vision einer „flächendeckenden Nahversorgung im ländlichen Bereich“ sehr gelungen umgesetzt. Wie OB Friedrich auf Nachfrage bestätigt, könnte er sich das Konzept auch durchaus gut für die Backnanger Innenstadt vorstellen, um dort das Angebot an Lebensmitteln „auch auf kurzem Wege“ zu ergänzen.

„ Vielleicht ergibt es sich, dass man hier wieder wie früher zusammenkommen kann zum Schwätzen.“ Walter Sammet (Kunde),
während der Ladeneröffnung in Waldrems
Einfach selbst scannen

Selbstbedienung „Tante M“ in der Neckarstraße in Waldrems funktioniert als Selbstbedienungsladen. Öffnungszeiten: montags bis sonntags von 5 bis 23 Uhr.

Bezahlung: EC-Karte, Bargeld (passend) oder Kundenkarte an einer Kasse. Die Artikel werden ganz einfach selbst eingescannt.

Servicezeiten Montags und donnerstags von 9 bis 10.30 Uhr, dienstags von 17 bis 18.30 Uhr sind die Servicezeiten im „Tante M“. Während dieser Zeit ist eine Mitarbeiterin im Laden: Kundenkarten können dann aufgeladen werden.

Nachfrage Das Konzept von „Tante M“ ist zwar in Waldrems, aber im Rems-Murr-Kreis nicht ganz neu und existiert hier bereits erfolgreich in Großerlach. Dort wird der Laden sehr gut angenommen, wie der Geschäftsführer Christian Maresch bestätigt: „Es besteht eine gute und konstante Nachfrage.“

Zusatzangebot Sowohl in dem Laden in Großerlach als auch in dem neuen Geschäft in Waldrems soll das Angebot noch im Oktober um einen Kaffeeautomaten ergänzt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Jugendliche sind problembewusster

Im Rahmen der Backnanger Bildungsgespräche stellt Christine Uhlmann, die Leiterin des Sinus-Instituts, die Ergebnisse der jüngsten Studie vor. Demnach hat sich einiges gewandelt, vor allem soziale Werte gewinnen an Bedeutung.

Stadt & Kreis

Goldene Fotografierstunden im Herbst

Der „Blende“-Fotowettbewerb von Print- und Online-Medien läuft bis 30. November. Gerade im Oktober und November lohnt es sich, besondere Motive einzufangen, die es so nur in dieser Jahreszeit gibt. Attraktive Sachpreise sind zu gewinnen.

Stadt & Kreis

Großer Andrang hat Schattenseiten

Bei den Anwohnern des neuen Spiel- und Freizeitgeländes am Kirchberger Rappenberg hält sich die Begeisterung über den auch überregional großen Erfolg der Anlage in Grenzen. Abhilfe für die Probleme zu schaffen, ist aber nicht so einfach.