Drei Verletzte bei Kollision im Gegenverkehr

dpa/lsw Burladingen.

Krankenwagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild

Krankenwagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild

In einer Kurve ist ein Autofahrer im Zollernalbkreis in den Gegenverkehr geraten und hat einen Unfall mit drei Verletzten verursacht. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten 23-Jährigen am Dienstag nach Polizeiangaben in eine Klinik. Er war aus zunächst nicht geklärten Gründen in Burladingen auf die Fahrbahn eines entgegenkommenden Wagens geraten. Dessen 53 Jahre alter Fahrer und sein 56-jähriger Beifahrer mussten ebenfalls ins Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von rund 50 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2020, 20:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Eisenmann möchte Corona-Schnelltests an Schulen und Kitas

dpa/lsw Heilbronn. Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) möchte in Schulen und Kitas künftig auch Antigen-Schnelltests zur Eindämmung von Corona-Infektionen... mehr...