Eine Verletzte und 50000 Euro Sachschaden

Auffahrunfall auf der B29 mit erheblichen Folgen.

Der Fiat wurde schwer beschädigt.Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

© 7aktuell.de/Kevin Lermer

Der Fiat wurde schwer beschädigt.Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Waiblingen. Am Montag, gegen 16 Uhr, hat sich auf der Bundesstraße 29 bei der Anschlussstelle Waiblingen-Beinstein ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem laut Polizeiangaben eine Frau leicht verletzt wurde und an den beteiligten Fahrzeugen insgesamt etwa 50000 Euro Sachschaden entstanden ist. Ein 42-jähriger Fahrer eines Fiat fuhr auf den Beschleunigungsstreifen in Richtung Stuttgart und krachte dort auf den Peugeot einer 57-Jährigen hinten auf. Durch die Wucht wurde der Peugeot auf einen links neben ihr fahrenden Lastwagen geschoben. Die Fahrerin des Peugeot wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Neben der Polizei waren auch die Straßenmeisterei, die Feuerwehr sowie Rettungswagen im Einsatz. Der rechte Fahrstreifen wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.pol

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2024, 09:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
An das Vorjahr ist kein Herankommen was die Besucherzahlen angeht. Die Standbetreiber sind dennoch im Großen und Ganzen zufrieden.Foto: Alexander Becher
Top

Stadt & Kreis

Backnanger Straßenfest 2024: Weniger Besucher und trotzdem zufrieden

Der Zapfenstreich beendet gestern Abend das Straßenfest. Durch wechselhaftes Wetter und die EM liegen die Besucherzahlen etwas unter den Zahlen des Vorjahrs. Die Organisatoren und Standbetreiber sind insgesamt aber sehr zufrieden. Von den Besuchern gibt es nur vereinzelt Kritik.

Stadt & Kreis

Neue Wohnungen und Einfamilienhäuserin Backnang

Obwohl der Immobilienmarkt schwächelt, hat der Backnanger Gemeinderat zwei neue Bauprojekte auf den Weg gebracht: In der Schöntaler Straße ist ein Komplex mit 74 Wohnungen geplant, in der Plattenwaldsiedlung entstehen fünf Bauplätze für Einfamilienhäuser.