Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fall von Geflügelpest im Hohenlohekreis nachgewiesen

dpa/lsw Künzelsau.

Im Hohenlohekreis ist ein Fall von Geflügelpest (Vogelgrippe) aufgetreten. Betroffen sei ein kleiner Bestand in der Gemeinde Bretzfeld, teilte die Kreisverwaltung am Montag mit. Zuerst hatte die „Heilbronner Stimme“ über den Fall berichtet. Wegen des Seuchenverdachts mit dem hochansteckenden Influenza A Virus' H5N8 sei der Bestand von 30 Tieren am Freitag getötet worden. Das Nationale Referenzlabor in Riems (Mecklenburg-Vorpommern) bestätigte den Verdacht. Es werde ein Sperrbezirk mit einem Radius von mindestens drei Kilometern und ein Beobachtungsgebiet von zehn Kilometern eingerichtet. Geflügelhalter in diesem Gebiet müssen Vorsichtsmaßnahmen treffen und ihre Tiere im Stall halten.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2020, 16:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!