Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fördertöpfe helfen über das ganze Jahr hinweg

BKZ-Leser helfen: Das Backnanger Amt für Familie und Jugend kann mit größeren und kleineren Beträgen aus Notlagen befreien

„Eine Firma hat nicht nur den Zweck, dass man Geld damit verdient“, findet Jürgen Holz, Geschäftsführer der Firma Holz Automation. Soziales Engagement ist dem Unternehmer wichtig, seit Jahren unterstützen seine Frau Stephanie und er unter anderem ein Schulprojekt in Südafrika. Und auch bei unserer Aktion „BKZ-Leser helfen“ gehört der Maschinenbauer aus Backnang-Waldrems zu den treuen Spendern. „Wir wollen auch hier in der Region, wo wir tätig sind, etwas bewirken“, erklärt Jürgen Holz (links). Anstelle von Weihnachtsgeschenken für die Kunden übergab der Firmenchef deshalb einen symbolischen Spendenscheck über 5500 Euro an BKZ-RedaktionsleiterKornelius Fritz. Foto: T. Sellmaier

© Tobias Sellmaier

„Eine Firma hat nicht nur den Zweck, dass man Geld damit verdient“, findet Jürgen Holz, Geschäftsführer der Firma Holz Automation. Soziales Engagement ist dem Unternehmer wichtig, seit Jahren unterstützen seine Frau Stephanie und er unter anderem ein Schulprojekt in Südafrika. Und auch bei unserer Aktion „BKZ-Leser helfen“ gehört der Maschinenbauer aus Backnang-Waldrems zu den treuen Spendern. „Wir wollen auch hier in der Region, wo wir tätig sind, etwas bewirken“, erklärt Jürgen Holz (links). Anstelle von Weihnachtsgeschenken für die Kunden übergab der Firmenchef deshalb einen symbolischen Spendenscheck über 5500 Euro an BKZ-Redaktionsleiter
Kornelius Fritz. Foto: T. Sellmaier

Von Matthias Nothstein

BACKNANG. Vor einem Jahr endete die Spendenaktion „BKZ-Leser helfen“ mit einem Rekordergebnis. 136000 Euro waren damals zusammengekommen. Aus diesem erfreulichen Grund war es uns damals möglich, die Diakonie- und Sozialstationen sowie verschiedene Hilfsinstitutionen mit jeweils 7000 Euro zu unterstützen. Da auch bei der aktuellen Aktion die BKZ-Leser wieder großzügig spenden, können diese Fördertöpfe erneut gefüllt werden. In welcher Höhe, das entscheidet sich in den nächsten Tagen. Dann werden wir ausführlich darüber berichten.

Einen dieser segensreichen Fördertöpfe hatte zum Beispiel das Amt für Familie, Jugend und Bildung in Backnang erhalten. Amtsleiterin Regine Wüllenweber berichtet nun, dass im vergangenen Jahr einigen Bürgern durch Kleinspenden für Lebensmittel, Fahrtkosten, Passbilder und Kleidung geholfen werden konnte. Aber auch größere Beträge wie zum Beispiel in den folgenden drei Fällen wurden ausgezahlt:

Fall 1: Frau L. lebte gemeinsam mit ihrem schwer kranken Mann in einer Wohnung in Backnang. Da der Vermieter Kernsanierungen am Haus plante, wurde ihnen diese gekündigt. Frau L. lebt von Arbeitslosengeld II, ihr Mann bekommt Rente. Das Paar fand eine Wohnung und die Umzugsfirma sicherte zu, sie würden sich um die Entsorgung der restlichen Sachen kümmern.

Dies geschah jedoch nicht und Frau L. musste selbst für die Entsorgung aufkommen. Sie selbst besitzt kein Auto. Angehörige oder Freunde, welche ein Auto oder Anhänger besitzen könnten, gibt es keine. Da ihr keine Möglichkeiten zustanden, von ihrem Regelsatz und der Rente ihres Mannes einen Teil abzuzweigen, um einen Container und Kleintransporter für die Entsorgung zu mieten, bat sie um eine Spende. Mithilfe von Spendengeldern der Aktion „BKZ-Leser helfen“ konnten Frau L. und ihr Mann ohne Schulden für die Entsorgung in die neue Wohnung einziehen.

Fall 2: Frau I. lebte gemeinsam mit ihrem Mann viele Jahre in Backnang. Im Sommer dieses Jahres verstarb Herr I. Da sie selbst von einer sehr geringen Rente lebt und das Landratsamt nur die Kosten für das eigentliche Begräbnis übernimmt, standen Frau I. keine finanziellen Mittel zur Verfügung, die Beerdigung ihres Mannes angemessen zu veranstalten. Einen Leichenschmaus, wie sie ihn sich für die Beerdigung ihres Mannes gewünscht hatte, konnte sie nicht finanzieren.

Um Frau I. und der Trauergesellschaft die Möglichkeit zu geben, sich zu verabschieden und Herrn I. eine angemessene Beerdigung zukommen zu lassen, wurde ein kleiner Betrag aus dem Fördertopf zur Verfügung gestellt.

Fall 3: Frau F. wohnte in einem Pflegeheim, dort besuchte Herr F. sie regelmäßig. Herr F. selbst wurde einmal in der Woche für ein paar Stunden von der Nachbarschaftshilfe betreut. Anfang des Jahres verstarb seine Frau unerwartet und Herr F. benötigte in dieser schwierigen Zeit mehr Unterstützung bei der Trauerbewältigung, aber auch beim Ausfüllen der anstehenden Formulare. In diesem Monat fielen die Kosten der intensivieren Betreuung dementsprechend höher aus. Der Beitrag für die Nachbarschaftshilfe wurde für einen Monat aus BKZ-Spendengeldern bezahlt.

Wüllenweber schreibt: „Ein Dankeschön geht an die Leser der Backnanger Kreiszeitung, die durch ihre Spenden Unterstützungsmöglichkeiten wie diese und viele weitere ermöglicht haben.“

Fördertöpfe helfen über das ganze Jahr hinweg
Info
Die aktuelle Spenderliste

Britta und Peter Raimund; Ingeborg Dinkelacker; Wilhelm Layher, Kirchberg an der Murr; Liselotte Georgi; Elke und Hermann Aichholz; Klaus Radermacher; Karin und Manfred Janzen; Helm-Eckart Hink; Ingeborg und Theodor Ruppert; Annemarie und Heinz Bofinger; Ingrid und Hermann Schmid; Loni Schäfer; Marie und Günter Mahler; Elisabeth und Wolfgang Zawesky; Heide und Peter Müller; Margarete und Manfred Tränkle; Thomas Hofmann; Ingrid und Klaus Siegel; Anne-Gret Wilhelmsen; Silke Arnold; I. Weiss-Ehring; Gudrun Typke; Heike und Michael Heinrich; Carmen und Eberhard Beck, Aspach; Beate Dolfinger; Annabelle und Bernhard Buhler, Backnang; Sabine und Reinhard Schiller, Sulzbach an der Murr; Sabine Walther, Oppenweiler; Gisela Enchelmayer, Antje Schroter, Backnang; Petra Streker, Aspach; Petra und Paul Wolfgang; Angelika Bolling, Backnang; Susanne und Klaus Hansel; Wolfgang Adelheim; Ursula Erkert und Nachlass Rudi Erkert; Brunhilde und Dieter Kaske; Elke und Raimund Fritscher, Burgstetten; Rolf Dupper; Michaela und Ralf Neumann; Eva und Olaf Hottinger, Backnang; Walter Schmid; Else und Lothar Übele, Aspach; Helga und Uwe Carstens; Angelika und Günter Sanzenbacher, Weissach im Tal; Ingrid und Robert Wieland, Sulzbach an der Murr; Rudolf Emmerich; Sabine und Günter Neuhaus, Großerlach; Rule und Margaritta Stoermer; Else Speckmaier; Ernst Haug; Siglinde Bauer; Christi und Lothar Reuss, Aspach; Holzwarth Weine Christine und Matthias Holzwarth; Ilse und Theo Guth; Irmi Mahler; Martin Idler; Elvira Ripsam; Claudia und Uwe Kurz; Pfleiderer Hausverwaltungen, Auenwald; Helmut Bohnet; Daniel Brugger, Aspach; Herbert Penzenstadler; Gerda Rettenmaier; E. Richter; Karl-Heinz Greiner; Gudrun Rommel; Waltraud Stitz; Michael Schneider; Reinhilde Pfleiderer; Ilse Welz; Sabine Bruckner; Inge und Gunter Thurmer; Willi-Armin Klein; Kurt Noller; Helmut Guske; Renate und Siegbert Glock; Gunther Breisch; Margarete Blankenhorn; Erich Erb; Ljubica Milardovic; Bauer, Backnang; Marie-Luise Würtele; Helmtrud Schindele; Heidi Dyck, Backnang; Familie Hildenbrand, Aspach; Birgit Koroknay; Höhengasthof Sinzenburg Familie Unkauf; Daniela und Thilo Kress; Ursula und Bernd Brischek; Erich Plvit; Claudia Dengler-Rohm; W. und D. Ludin, Auenwald; Nachlass Helmut Suckut; Ruth Eisele; Annegret Grün; Sabine Ulmer, Backnang; Robert Adele; Franz Kellner; Manfred Frey; Gisela Stelzer; Gabriele und Eberhard Mosner; Lothar Frey; Horst Braun; Ingrid Hartmann; Ruth Matthes; Hanne Gross; Ulrike und Hansjörg Schuler; Andrea und Thomas Maier, Weissach im Tal; Waltraud und Gerhard Dorn; Iris und Heinz Rauleder; Luise und Friedrich Erhardt; Charlotte Rupprecht; Pia Schreiber; Ute und Alfred Sammet; Ursula Michalsky-Balduf; Helga und Günther Knoll; Martina Hofer; Angelika und Achim Müller; Gitta Krämer; Dorothee Winter; Adelheid und Walter Hägele; Rainer Schwarz; C. und G. Enssle; Hans Friedrich; Ursula und Bernhard Weber, Backnang; W. und G. Stroh, Backnang; Strickerinnen des Seniorenbüros, Backnang; Rolf Hettich Red Nose Run; Sabine und Jochen Hillebrand; Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH; Adina und Gerhard Lenz; Beate Kasper; Anneliese Wohlfarth; Hannelore und Joachim Fischer; Gisela Schimke; Roland Erdmann; Christa Volkmer; Hans Rosenberger; Rosalia Ritzl; Annegret und Hans-Gerd Zielsinski; Ursula Teuber; Hildegard und Ernst Hoehn; Heidrun Hanke, Backnang; Doris und Manfred Schmauss; Eugen Wilhelm; Petra und Uwe Jungbludt; Rosina und Manfred Ziegler; Monika und Jörg Aupperle; A. Fütterer; Christa Layher, Kirchberg an der Murr; Gisela Müller; Hans-Albrecht Scheuber; Karosseriebau Fritz GmbH; Gabriele Knodler; Karin Klaus; Gerlinde und Klaus-Peter Müller; Ingrid Kessler-Pfiz und Horst Pfiz; Christiane und Karl Schmid, Backnang; Ruth Scheffler; Annegret und Hans-Peter Kocher; Sandra und Markus Widmann; Hans Müller; Reinhard Buchhold; Inge und Otto Vetter; Renate Gruninger; Dieter Hermann; Erich Wegscheider; Manfred Knecht, Aspach; Ursula Breining; Franz Neuwirth; Roland Thom, Backnang; Marianne Ellwanger; Marta Schaffler; Cornelia und Stefan Mayer; Herta Foll; Josef Wirtgen; Decoratives für Haus und Heim Kübler/Müller, Oppenweiler; Adolf Schule; Sabine Tolnai; Ernst Nickel; Berta und Robert Heer; Monika Weingartner; Georg Hahn, Oppenweiler; Seidensticker, Backnang; Edith Horlacher, Oppenweiler; Elisabeth Pek; Sonja Bauer, H. und H. Janczyk, Backnang; Hans Oettinger; Gisela Merges; Ulrike und Stefan Hübl; Erika Mauterer; Wolfgang Kiefer; Margot und Horst Ludewig; Otto Reinhardt; Ute und Wolfgang Class, Zwingelhausen; B. und S. Leuwer; Hans Carle; Werner Mauritz, Aspach; Gabriele und Thomas Brosi; Fritz Hüttner; Edeltraud und Werner Kuhnle, Sulzbach an der Murr; Kurt Locher; Dagmar Liebisch; Pia und Andreas Greif; Helga Heichele-Hagemeier; Martina und Uwe Zendler; Christa Mauser; Hanna Fiechtner; Christa Sammet, Backnang; Susanne und Peter Theilacker, Aspach.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Januar 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen