Frau treibt leblos im Rhein und stirbt nach Rettungsversuch

dpa/lsw Gailingen am Hochrhein.

Eine leblos im Wasser treibende Frau haben Rettungskräfte bei Gailingen am Hochrhein (Landkreis Konstanz) aus dem Fluss geborgen. Die etwa 70-Jährige wurde wiederbelebt, starb aber in der Nacht auf Dienstag in einem Krankenhaus. Die Polizei ging zunächst davon aus, dass die Unbekannte beim Baden in der Nähe eines Rheinstrandes verunglückt ist. Bislang gebe es keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen, sagte ein Sprecher. Ihre Identität war zunächst unklar. Der Polizei lag keine Vermisstenmeldung vor.

Zum Artikel

Erstellt:
27. August 2019, 15:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Sorge um heimische Streuobstwiesen

dpa/lsw Konstanz. Der Grünen-Landtagsabgeordnete Martin Hahn hat mehr finanzielle Unterstützung für Streuobstwiesen gefordert. Die staatliche Streuobst-Förderung... mehr...