Frauen in Parlamenten unterrepräsentiert

Stuttgart /LSW - Frauen sind in den Kommunalparlamenten im Südwesten und im Landtag stark unterrepräsentiert. Das teilte das Statistische Landesamt am Montag anlässlich des Weltfrauentags am nächsten Freitag mit. Demnach gab es nach den Gemeinderatswahlen 2014 nur zehn Gemeinderäte, in denen die Sitze zwischen Männern und Frauen ausgeglichen verteilt waren. 1091 Gemeinderäte waren mehrheitlich mit Männern besetzt. Frauen waren in keinem Gemeinderat in der Mehrheit. In 26 Gemeinderäten saßen nur Männer. Durchschnittlich lag der Frauenanteil in den Gemeinderäten bei 23,9 Prozent, in den Kreistagen bei 19,1 Prozent. Im Landtag haben Frauen etwa ein Viertel der Sitze (26,6 Prozent) inne. Den höchsten Frauenanteil haben die Grünen (46,8 Prozent). Es folgt die CDU (25,6 Prozent). Bei SPD (10,5 Prozent), AfD (10 Prozent) und FDP (8,3 Prozent) liegt der Frauenanteil noch niedriger.

Zum Artikel

Erstellt:
5. März 2019, 03:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!