Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gericht: Schilder für Frauenparkplätze nicht erlaubt

München /DPA - Im Streit über Frauenparkplätze in Eichstätt hat sich die Stadt mit dem Kläger geeinigt. Vor dem Verwaltungsgericht München kündigte die oberbayerische Kommune an, ihre Frauenparkplätze neu zu beschildern. Sie folgt damit der Empfehlung des Gerichts. Die neuen Schilder sollen klar zeigen, dass sie nur eine Empfehlung sind – also auch Männer ohne Konsequenzen auf Frauenparkplätzen parken dürfen.

Ein 26-Jähriger hatte gegen die Stadt geklagt. Er sah nicht nur Männer, sondern auch Frauen diskriminiert – weil Frauenparkplätze aus seiner Sicht suggerieren, dass Frauen schwach und besonders schutzbedürftig seien. Auf die Frage der Diskriminierung ging das Gericht nicht ein.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Januar 2019, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!