Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Grünen-Abgeordneter nicht mit Coronavirus infiziert

dpa/lsw Stuttgart. Der Coronavirus-Verdachtsfall in der Grünen-Fraktion des Landtags hat sich nicht bestätigt. Das Testergebnis des Grünen-Abgeordneten sei negativ ausgefallen, wie eine Sprecherin der Fraktion am Donnerstag mitteilte. Der Fall hatte am Donnerstag den ganzen Landtagsbetrieb durcheinandergewirbelt. Aus Vorsorge nahmen die Grünen nicht an der Plenarsitzung teil. Zum Schutz aller Abgeordneten habe man das Testergebnis des Kollegen abwarten wollen. Die Tagesordnung wurde nach einer Präsidiumssitzung verkürzt, Debatten entfielen.

Der Abgeordnete hatte zuvor in seinem Wahlkreis Kontakt zu einer infizierten Person gehabt und saß dann am Dienstag mit der gesamten Grünen-Fraktion mehrere Stunden in einem Raum, wie ein Sprecher berichtete. Weil er am Dienstagabend grippeähnliche Symptome spürte, blieb er am Mittwoch vorsorglich zuhause.

Zum Artikel

Erstellt:
12. März 2020, 17:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!