Hoffenheim im letzten Europa League-Spiel 2020 mit Pentke

dpa/lsw Sinsheim. Die TSG Hoffenheim kann gelöst in das letzte Vorrundenspiel der Europa League gehen. Der Fußball-Bundesligist aus dem Kraichgau steht vor der Partie gegen KAA Gent am Donnerstag (21.00 Uhr/DAZN und Nitro) in Sinsheim bereits als Gruppensieger fest. Die Auslosung für die erste K.o.-Runde ist am 14. Dezember. „Wir nehmen das Spiel sehr ernst und wollen die Gruppenphase mit einem Sieg beschließen“, sagte Trainer Sebastian Hoeneß. Das Hinspiel in Belgien gewann Hoffenheim mit 4:1.

Hoffenheims Torwart Philipp Pentke. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Hoffenheims Torwart Philipp Pentke. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Hoeneß will vor allem jenen Profis Matchpraxis geben, die wegen eines positiven Coronatests im November länger fehlten. Der 35 Jahre alte Philipp Pentke darf Stammkeeper Oliver Baumann vertreten, der für den Bundesliga-Endspurt 2020 geschont wird.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2020, 01:37 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!