Hoffenheim: Quarantäne-Dauer offen

dpa Sinsheim. Die Dauer der Quarantäne der Bundesliga-Mannschaft der TSG Hoffenheim ist noch offen. Die Gesundheitsbehörden prüfen nach Angaben des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis, ob und wie lange eine Quarantäne von Amts wegen für das gesamte Team angeordnet wird. Derzeit befinden sich Spieler und Trainerteam nach mehreren positiven Corona-Tests in freiwilliger Quarantäne. Nach einer neuen Testreihe, an der die zuvor positiv getesteten Spieler nicht teilgenommen hatten, hatte am Mittwoch auch Abwehrspieler Kevin Vogt einen positiven Befund erhalten.

Hoffenheims Andrej Kramaric. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archiv

Hoffenheims Andrej Kramaric. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archiv

Davon abgesehen gab es nur negative Ergebnisse. Nicht in Quarantäne befindet sich Torjäger Andrej Kramaric, der das Coronavirus bereits hatte.

Am Mittwoch wurden Sebastian Rudy, Ishak Belfodil und ein Mitglied des Trainerteams positiv getestet, später dann auch Vogt. Zuvor war dies beim israelischen Nationalspieler Munas Dabbur und beim dänischen Auswahlspieler Robert Skov der Fall. Am Wochenende war Jacob Bruun Larsen positiv getestet worden. Betroffen sind auch zwei Betreuer.

Die Kraichgauer haben ihr nächstes Spiel am Samstag in einer Woche gegen den VfB Stuttgart. Unklar ist bisher, ob dieses stattfinden kann. Bisher gab es wegen des Coronavirus noch keine Absage eines Bundesligaspiels. Den Hoffenheimern liegen nach eigenen Angaben auch noch nicht alle Ergebnisse der auf Länderspiel-Reise befindenden Profis vor.

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2020, 05:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!