Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hoher Schaden bei Dachstuhlbrand: Zwei Verletzte

dpa/lsw Philippsburg.

Frontblitzer strahlen an der Front eines Feuerwehrfahrzeuges und der Aufschrift „Feuerwehr“. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Frontblitzer strahlen an der Front eines Feuerwehrfahrzeuges und der Aufschrift „Feuerwehr“. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Bei einem Dachstuhlbrand in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) ist ein Schaden von etwa 150 000 Euro entstanden. Eine Nachbarin entdeckte am frühen Morgen Rauch über dem Wohnhaus, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Flammen griffen demnach wenig später auch auf das Dach eines Nachbarhauses über. Die Bewohner brachten sich selbst in Sicherheit. Der Eigentümer des Wohnhauses erlitt den Angaben zufolge eine leichte Rauchvergiftung, ein Feuerwehrmann verletzte sich am Handgelenk. Das Gebäude ist laut Polizei derzeit nicht bewohnbar. Die Nachbarn konnten wieder in ihr Haus zurückkehren. Die Brandursache war zunächst unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2020, 11:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!