Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Im Südwesten wird es wieder sonnig und trocken

dpa/lsw Stuttgart. Letzte Regenwolken verziehen sich allmählich aus Baden-Württemberg - zuerst im Norden, zum Mittwoch auch im Süden des Landes können sich Menschen dann wieder auf Sonnenschein freuen. Am Dienstag zeige sich das Wetter noch zweigeteilt, erklärte Meteorologin Sabine Krüger vom Deutschen Wetterdienst. Nach Süden hin werde es zunehmend wolkig, südlich der Alb und in Südbaden dürfte es auch zeitweise noch regnen. Im Norden des Landes lockere der Himmel hingegen bereits tagsüber auf und die Sonne komme raus. Dazu werden im Süden Temperaturen zwischen 13 und 16 Grad, im Norden 17 bis 18 Grad erwartet.

Die Sonne scheint am blauen Himmel durch Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Die Sonne scheint am blauen Himmel durch Wolken hindurch. Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Spätestens in der Nacht dürften auch die letzten Schauer im Süden abklingen, sagte Krüger. Am Mittwoch werde es im ganzen Land heiter bis sonnig, die Temperaturen klettern auf bis zu 21 Grad am Rhein. Donnerstag bleibe es ähnlich freundlich und die Temperaturen steigen noch etwas weiter - am Rhein könnte es dann 24 Grad geben.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2020, 07:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Bilfinger mit deutlichem Verlust

dpa Mannheim. Die Corona-Pandemie und der Ölpreisverfall haben den Industriedienstleister Bilfinger im zweiten Quartal tiefer in die roten Zahlen... mehr...