Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Keime im Trinkwasser entdeckt

dpa/lsw Biberach.

Das Leitungswasser in Biberach ist verunreinigt. Bei einer Routinekontrolle wurden coliforme Keime nachgewiesen, teilte das Landratsamt am Montag mit. Zur Vermeidung von Infektionskrankheiten werde das Wasser daher mehrere Tage lang teilweise mit Chlor versetzt. Außerdem darf Leitungswasser in manchen Bereichen der Stadt zunächst nur abgekocht getrunken werden. Die Ursache der Verunreinigung ist bisher unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
9. September 2019, 18:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!