Kieler hoffen gegen Heidenheim auf Lee-Einsatz

dpa/lsw Kiel. Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hofft im Heimspiel am Samstag (13.00 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Heidenheim auf einen Einsatz von Jae-Sung Lee. Der südkoreanische Spielmacher ist nach den in Österreich ausgetragenen Länderspielen gegen Mexiko (2:3) und Katar (2:1) wieder zurück an der Förde: „Er trainiert heute und morgen individuell, wird aber vorbehaltlich eines negativen Corona-Tests im Kader stehen“, berichtete Coach Ole Werner am Donnerstag in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt.

Kiels Jae-sung Lee spielt den Ball. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Kiels Jae-sung Lee spielt den Ball. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Entschieden hat sich Werner vor dem Duell seiner viertplatzierten Kieler gegen den Tabellen-Elften aus Heidenheim für seinen Mann zwischen den Pfosten. Wie zuletzt wird Ioannis Gelios im Tor stehen, Thomas Dähne muss mit dem Platz auf der Bank vorlieb nehmen. Abwehrspieler Phil Neumann fehlt weiterhin wegen seiner Rotsperre.

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2020, 15:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!