Knapp 300 Passagiere aus London negativ getestet

dpa/lsw Stuttgart. Bislang ist die hoch ansteckende Mutation des Coronavirus nicht im Südwesten aufgetaucht. Alle 151 Passagiere und Crew-Mitglieder aus einer Maschine aus London, die am Sonntagabend am Stuttgarter Flughafen eintrafen, seien negativ getestet worden, bestätigte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums der dpa am Montag. Sie wurden noch direkt am Flughafen getestet.

„Corona-Testzentrum“ steht am Stuttgarter Flughafen auf einem Schild. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archiv

„Corona-Testzentrum“ steht am Stuttgarter Flughafen auf einem Schild. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archiv

Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden landete am Sonntagabend ebenfalls eine Maschine aus London. An Bord waren 134 Passagiere, die nach einem negativen Corona-Schnelltest alle nach Deutschland einreisen durften, wie eine Mitarbeiterin des Flughafens am Montag auf Anfrage sagte. Gegen Mitternacht verließ zudem eine vorerst letzte Maschine nach Großbritannien den Flughafen. Von 0.00 Uhr am Montag an dürfen Flugzeuge aus Großbritannien gar nicht mehr in Deutschland landen.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Dezember 2020, 11:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!