Kommandant Reichenecker wird abgelöst

Chef der Backnanger Feuerwehr wechselt in die Verwaltung.

Marcus Reichenecker übernimmt eine neue Aufgabe. Foto: A. Becher

© Pressefotografie Alexander Beche

Marcus Reichenecker übernimmt eine neue Aufgabe. Foto: A. Becher

BACKNANG (kf). An der Spitze der Backnanger Feuerwehr wird es einen Wechsel geben: Der bisherige Kommandant Marcus Reichenecker gibt seinen Posten ab und wird ab dem kommenden Jahr für das Gebäudemanagement im Kultur- und Sportamt verantwortlich sein. Die Stadtverwaltung nennt in einer Pressemitteilung persönliche Gründe für Reicheneckers Ablösung. Der Feuerwehrkommandant war zuletzt mehrere Monate krankgeschrieben und offenbar nicht mehr in der Lage, seine Führungsposition weiterhin auszuüben.

Laut Erstem Bürgermeister Siegfried Janocha wird die Stelle des Kommandanten nun neu ausgeschrieben, und zwar als Beamtenstelle im „gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst“. Gesucht werde ein ausgebildeter Berufsfeuerwehrmann mit entsprechender Erfahrung. Bis ein Nachfolger gefunden ist, soll der stellvertretende Kommandant Michael Schladt kommissarisch die Leitung der Backnanger Feuerwehr mit ihren rund 180 Aktiven übernehmen.

Marcus Reichenecker hatte die Feuerwehr seit 2014 geleitet, er war erst der zweite hauptamtliche Kommandant in Backnang. Zuvor war der gelernte Bankkaufmann viele Jahre ehrenamtlich in der Backnanger Wehr engagiert, davon neun Jahre als stellvertretender Kommandant.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Staigacker wie etwa Gerda Holzapfel freuen sich: Dank der neuen Luftreinigungsgeräte (im Vordergrund) muss in den Gemeinschaftsräumen nicht mehr jede Stunde gelüftet werden, was besonders im Winter eine Wohltat ist. Foto: A. Becher
Top

Stadt & Kreis

152000 Euro Spenden verteilt

BKZ-Leser helfen: Trotz der Coronapandemie beweisen die Leser der Backnanger Kreiszeitung bei der jüngsten Spendenaktion eine beeindruckende Hilfsbereitschaft. So können 19 Organisationen oder Hilfsvereine bei ihrem Schaffen unterstützt werden.

Stadt & Kreis

Wo sind lächelnde Gesichter erlaubt?

Am 14. März ist Landtagswahl. Zudem wird an diesem Tag in Backnang der Oberbürgermeister gewählt. Die ersten Wahlplakate von Kandidaten für beide Wahlen hängen bereits. Aber was ist eigentlich erlaubt? Was müssen die Parteien und Kandidaten beachten?

Stadt & Kreis

700000 Euro für die Ortskernsanierung

Grünes Licht für die geplanten Investitionen der nächsten vier Jahre gibt’s in Auenwald. Um alle Ausgaben zu schultern, wird die Gemeinde nicht um eine Kreditaufnahme herumkommen. Im Februar wird der Haushaltsplan in den Ausschüssen vorberaten.