50000 Euro Schaden bei Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes

Zum Glück wurden weder Personen noch Tiere bei dem Feuer in Kirchberg an der Murr verletzt.

KIRCHBERG AN DER MURR (flo). Bei einem Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes gestern Abend ist ein Sachschaden in Höhe von rund 50000 Euro entstanden. Zum Glück wurden weder Personen noch Tiere bei dem Feuer verletzt. Der Brand ist kurz nach 18 Uhr in einem der Obertorhöfe in Kirchberg ausgebrochen, und zwar in einem ehemaligen Stall, der allerdings als Lage genutzt wird und in dem Fahrzeuge standen. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Kirchberg, Backnang und Steinheim stand ein Teil des betreffenden Gebäudes im Vollbrand, wie der Kommandant der Kirchberger Wehr, Rainer Drexler, vor Ort auf Anfrage sagte. Durch das schnelle Eingreifen habe ein Teil des Gebäudes noch gerettet sowie ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden können. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Insgesamt waren 56 Einsatzkräfte der drei genannten Feuerwehren sowie vorsorglich Kräfte des Rettungswesen und zahlreiche Polizeibeamte im Einsatz. Foto: 7aktuell/S. Adomat

50000 Euro Schaden bei Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes

© 7aktuell.de/Simon Adomat

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2021, 18:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Pandemiebedingt weniger Straftaten

Corona hat den Langfingern und Co. offenbar das Geschäft vermiest. Weniger Diebstähle, weniger Wohnungseinbrüche, und auch die Gewalt gegen Polizeibeamte sank im vergangenen Jahr deutlich, wie man der polizeilichen Jahresstatistik entnehmen kann.