Mann bei Streit lebensgefährlich verletzt

dpa Linkenheim-Hochstetten.

Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Bei einem Streit in einer Gemeinschaftsunterkunft im Landkreis Karlsruhe ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Ein 38 Jahre alter Tatverdächtiger wurde festgenommen und befindet sich nun in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilten. Er soll seinem Gegner bei der Auseinandersetzung am Donnerstagabend in Linkenheim-Hochstetten mit einem Messer die Verletzungen zugefügt haben. Der Verdächte konnte den Angaben zufolge zunächst flüchten, wurde aber am Freitagabend in Gewahrsam genommen, als er sich bei der Polizei in Karlsruhe meldete. Er wurde am Samstag einem Haftrichter vorgeführt.

Zum Artikel

Erstellt:
7. November 2020, 21:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!