Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann mit Stichverletzung gefunden: Versuchte Tötung?

dpa/lsw Sigmaringen. Mit einer schweren Stichverletzung ist ein Mann in Sigmaringen gefunden worden. Der 37-Jährige wurde möglicherweise Opfer eines versuchten Tötungsdelikts, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Eine Frau habe den am Bauch Verletzten am Sonntag in den frühen Morgenstunden auf der Höhe eines Fußgängerüberwegs gefunden. Unklar sei, wo und unter welchen Umständen der Mann die Verletzung erlitt. Die Ermittler hoffen auf Hinweise von Zeugen. Der 37-Jährige wurde notoperiert, Lebensgefahr bestand demnach nicht. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte er bis kurz vor 5 Uhr am Sonntag eine Gaststätte besucht.

Ein Rettungswagen fährt auf der Straße mit Blaulicht entlang. Foto: Lukas Schulze/Archivbild

Ein Rettungswagen fährt auf der Straße mit Blaulicht entlang. Foto: Lukas Schulze/Archivbild

Der Wagen des Mannes prallte kurz danach gegen eine Straßenlaterne. Der Fahrer fuhr ein Stück weiter und parkte das Auto dann. Zeigen beobachteten, wie er in Richtung Innenstadt lief. Ob es sich dabei um den 37-Jährigen handelte, war noch unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
17. September 2019, 20:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!