Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann verletzt Gegner mit selbstgebastelter Waffe

dps/lsw Reilingen.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration

Aus einem Besenstil, einem Sägeblatt und Nägeln hat ein Mann in Reilingen (Rhein-Neckar-Kreis) eine Waffe gebaut und damit einen anderen Mann verletzt. Der Streit war nach Polizeiangaben am Mittwoch in einer Obdachlosenunterkunft ausgebrochen. Als die Polizei eintraf, ging der 58-Jährige mit einer Schere auch auf sie los. Den Angriff konnten die Beamten abwehren, den polizeibekannten Mann überwältigen und festnehmen. Dabei wurden zwei Beamte leicht verletzt. In seinem Zimmer wurden noch weitere gefährliche Hieb- und Stichwaffen sichergestellt.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Mai 2020, 16:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!