Mannheim mit spektakulärem Sieg: Torhüter Scholz verletzt

dpa/lsw Mannheim. Mit einem spektakulären Sieg hat sich Aufsteiger SV Waldhof Mannheim auf den vierten Tabellenplatz der 3. Fußball-Liga verbessert. Die Mannschaft von Bernhard Trares gewann am Sonntag 4:3 (2:2) gegen den MSV Duisburg und bleibt damit in dieser Drittliga-Saison ungeschlagen.

Markus Scholz, Torwart von Waldhof Mannheim, läuft über den Trainingsplatz. Foto: Uwe Anspach/Archivbild

Markus Scholz, Torwart von Waldhof Mannheim, läuft über den Trainingsplatz. Foto: Uwe Anspach/Archivbild

Vor 12 169 Zuschauern in Mannheim sorgten Dorian Diring (18. Minute) und Valmir Sulejmani (26.) für die 2:0-Führung der Waldhöfer, die Moritz Stoppelkamp (29.), Vincent Vermej (33.) und Yassin Ben Balla (59.) in einen 3:2-Vorsprung der Duisburger drehten. Die Mannheimer schlugen durch Sulejmanis zweiten Treffer (70.) und ein Kopfballtor von Marcel Seegert (75.) zum 4:3 zurück.

Vor dem Treffer von Stoppelkamp verletzte sich Waldhof-Torhüter Markus Scholz am Knie, so dass der Duisburger Angreifer den Ball ins leere Tor schieben konnte. Scholz musste im Anschluss mit Verdacht auf eine Meniskusverletzung ausgewechselt werden. Bei sommerlichen Temperaturen zeigten beide Mannschaften eine starke Leistung und sorgten für Begeisterung auf den Tribünen.

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2019, 15:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Sorge um heimische Streuobstwiesen

dpa/lsw Konstanz. Der Grünen-Landtagsabgeordnete Martin Hahn hat mehr finanzielle Unterstützung für Streuobstwiesen gefordert. Die staatliche Streuobst-Förderung... mehr...