17 Schüler kommen mit Atemwegsproblemen ins Krankenhaus

dpa/lsw Reichenbach an der Fils. Mehrere Schüler einer Realschule in Reichenbach an der Fils haben am Mittwoch über Atemwegsprobleme geklagt. Die Schule wurde daraufhin geräumt, Polizei und Rettungsdienst alarmiert. Wie ein Polizeisprecher sagte, kamen 17 Schüler zur Abklärung ins Krankenhaus. Sie konnten alle am Nachmittag wieder nach Hause entlassen werden.

Die Feuerwehr, die mit 14 Fahrzeugen und 46 Feuerwehrleuten einschließlich einem Gefahrgut- und einem Messzug vor Ort war, führte umfangreiche Messungen im Gebäude durch. „Diese verliefen ohne Ergebnis“, so die Polizei. Es ergaben sich keine Hinweise auf gesundheitsschädliche Substanzen. Was die Atemwegsreizungen ausgelöst haben könnte, ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

© dpa-infocom, dpa:210707-99-292344/4

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juli 2021, 14:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!