Messe-Doppelschlag: Buchliebhaber pilgern nach Stuttgart

Wer in diesen Tagen in Stuttgart schwer beladene Passanten sieht, der muss sich nicht wundern. Denn es reisen in dieser Woche wieder aus ganz Europa Liebhaber wertvoller Bücher nach Stuttgart und Ludwigsburg, wo sich die Branche zu gleich zwei Messen trifft. An diesem Donnerstag wird die 33. Antiquaria eröffnet, bei der es bis Samstag in der Musikhalle Ludwigsburg um Geister und Mischwesen geht, um Geheimbünde, Geheimdienste und Verschwörungstheorien, denn das Thema lautet in diesem Jahr „Gefahr und Faszination“. Bei der Stuttgarter Antiquariatsmesse, die von Freitag bis Sonntag im Stuttgarter Kunstgebäude stattfindet, geht es unter anderem um fünfzig Jahre Mondlandung, 300 Jahre Robinson Crusoe und natürlich um hundert Jahre Bauhaus. Hierzu hat das Berliner Antiquariat Linke eine Originallithografie von Paul Klee zu einem Laternenfest am Bauhaus im Angebot – eine Rarität aus dem Jahr 1922, die 38 000 Euro kostet. Infos im Netz unter www.antiquaria-ludwigsburg.de und unter www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de (adr) Foto:Linke

Zum Artikel

Erstellt:
24. Januar 2019, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Hunderte Menschen bei Trauermarsch für getöteten 13-Jährigen

dpa/lsw Sinsheim. Hunderte Menschen haben am Sonntag an einem Trauermarsch für den getöteten 13-jährigen Jungen in Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) teilgenommen... mehr...