Motorradfahrer tödlich verunglückt

Passantin findet 51-Jährigen in einer Parkbucht liegend.

Symbolfoto: Stock-Adobe/Pattilabelle

© pattilabelle - stock.adobe.com

Symbolfoto: Stock-Adobe/Pattilabelle

KAISERSBACH (pol). Ein 51 Jahre alter Motorradfahrer ist in den frühen Morgenstunden des Donnerstags zwischen Kaisersbach und Gehren tödlich verunglückt. Der Mann kam in einer Linkskurve kurz vor der Ebersbergmühle aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und in einer Parkbucht zu Fall. Eine Passantin fand den Mann gegen 4.30 Uhr und alarmierte sofort die Rettungskräfte. Für den Mann kam allerdings jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Da der genaue Unfallhergang bislang unklar ist, sucht die Verkehrspolizei dringend Zeugen, die den Mann im Vorfeld fahrenderweise gesehen oder gar den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07904/9426-0 bei der Verkehrspolizei zu melden.

Bereits am vergangenen Freitag hatte sich das Polizeipräsidium Aalen mit einer Pressemeldung zum Start der Motorradsaison an die Kraftradfahrer gewandt. Darin wurde an die gegenseitige Rücksichtnahme und eine vorsichtige Fahrweise sämtlicher Verkehrsteilnehmer appelliert. Es wurde darin auch aufgezeigt, dass die Mehrheit der Unfälle, bei den Motorradfahrer beteiligt sind, von diesen selbst verursacht wurden. Nach den ersten Schönwettertagen muss das Polizeipräsidium Aalen dennoch eine erste traurige Bilanz ziehen. In den zurückliegenden sechs Tagen kam es präsidiumsweit zu sieben Unfällen, bei denen Motorradfahrer verletzt wurden. Im Falle des Motorradfahrers in Kaisersbach endete es auf tragische Weise sogar tödlich. In allen acht Fällen muss die Unfallursache auf den Motorradfahrer zurückgeführt werden, wodurch die dargestellten Erfahrungen und Grund der Appelle bestätigt wurden. Die Polizei Aalen weist deshalb nochmals auf die Tipps speziell zu Saisonbeginn hin und erinnert nochmals daran, dass ein sicheres Ankommen nur gewährleistet werden kann, wenn sich jeder in seinem Verhalten ständig selbst überprüft und alle Verkehrsteilnehmer gegenseitig Rücksicht nehmen. Wertvolle Tipps und Hinweise zum Thema gibt es unter www.gib-acht-im-verkehr.de/verkehrssicherheit/motorrad/

Zum Artikel

Erstellt:
1. April 2021, 16:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Die Kraft kommt von ganz innen

Gudrun Klein aus Murrhardt berichtet über ihre Krebserkrankung. Nach ihrer Diagnose und erfolgreichen Behandlung kam es nach Jahren zu erneuten Rückschlägen. Die 68-Jährige wird zurzeit am Stauferklinikum in Schwäbisch Gmünd betreut.

Stadt & Kreis

Fit werden im Eins-zu-eins-Training

Beim Training mit einem Personal Trainer geht es um mehr als nur Kraftübungen und Fitness. Personal Trainer beschäftigen sich auch mit Ernährung, Selbstvertrauen und mentaler Fitness ihrer Kunden sowie mit deren Lebensstil.