Neue Seniorenvertreter

Irene Baum, Wolfgang Schwarz, Ingrid Siller und Rita Auch-Renner haben das Rennen per Briefwahl gemacht.

Amtsleiterin Regine Wüllenweber (von links) spricht Wolfgang Schwarz und Ingrid Siller ihre Gratulation zur Wahl als Seniorenvertreter aus. Foto: A. Becher

© Alexander Becher

Amtsleiterin Regine Wüllenweber (von links) spricht Wolfgang Schwarz und Ingrid Siller ihre Gratulation zur Wahl als Seniorenvertreter aus. Foto: A. Becher

Backnang. Die Wahl ist abgeschlossen, die Namen der neuen Seniorenvertreter im Jugend- und Sozialausschuss der Stadt Backnang stehen fest: Als Wahlberechtigte konnten 10623 Backnanger Bürger, die über 60 Jahre alt sind, per Briefwahl abstimmen, wen sie sich in der Seniorenvertretung wünschen. 1601 Stimmen wurden per Brief ausgezählt, das sind 15,07 Prozent der Wahlberechtigten.

Von den insgesamt 19 Kandidaten erhielt Irene Baum die meisten, nämlich 625 Stimmen. Ihr Mitbewerber Wolfgang Schwarz, der bereits in der vorigen Wahl zum Seniorenvertreter gewählt worden war, kam auf 372 Stimmen und bleibt damit in dieser Funktion. Ingrid Siller, die 355 Stimmen erhielt, und Rita Auch-Renner (233 Stimmen) werden somit als Stellvertreter von Baum und Schwarz agieren. Die Leiterin des Amts für Familie, Bildung und Jugend, Regine Wüllenweber, gab das Ergebnis am frühen Freitagnachmittag bekannt und bedankte sich bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Seniorenbüros, die als Wahlhelfer fungiert hatten. Anwesend waren dabei die Kandidaten, die bisherigen Amtsinhaber Wolfgang Schwarz und Monika Hailer sowie Waltraud Bühl, die Vorsitzende des Kreisseniorenrats.

Die Seniorenvertreter beraten den Jugend- und Sozialausschuss der Stadt Backnang gemeinsam mit den Vertretern der Jugend und Migranten. Sie sind darüber hinaus politisch unabhängige Ansprechpartner für die Belange der Senioren in Backnang. Ab Oktober wird die neue Seniorenvertretung im Amt sein. bro

Zum Artikel

Erstellt:
18. September 2021, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Seniorenbüro feiert 25-jähriges Jubiläum

Veranstaltungen, Beratungen, Projekte: Im Seniorenbüro finden die Senioren Backnangs bereits seit 25 Jahren eine Anlaufstelle, um im hohen Alter zurechtzufinden und ihren Lebensabend angenehm zu gestalten. Leiter Harald Hildenbrandt ist seit Beginn dabei.

Stadt & Kreis

Die Erinnerung an die Berge bleibt

Der Backnanger Walter Grimm ist der erste deutsche Bergführer aus dem Flachland. Schon als Kind kletterte der heute 90-Jährige auf jeden Felsen, den er entdeckt hat. Als Jugendlicher sparte er nach dem Krieg eisern, um erstmals eine Reise ins Gebirge antreten zu können.

Stadt & Kreis

Backnang plant Lastenradverleih

Um den Radverkehr zu fördern, tritt die Stadt der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen (AGFK) bei. Damit verbunden ist die Hoffnung auf Zuschüsse vom Land, die neue Angebote für Zweiradfahrer möglich machen.