Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Paar in U-Haft: Mit Diebesgut und Drogen zum Tatort zurück?

dpa/lsw Karlsruhe. Ein Ehepaar soll an einer Karlsruher Tankstelle Tabak gestohlen und Benzin nicht bezahlt haben - um vier Tage später zur selben Tankstelle zurückzukehren. Im Auto der beiden fanden Polizisten wahrscheinlich einen Teil des geklauten Tabaks sowie 15 Gramm Drogen - mutmaßlich Heroin. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Den Ermittlungen zufolge hatte der 49 Jahre alte Mann am vergangenen Freitag einen Karton mit Tabak sowie Zigarettenhülsen aus einem Transporter genommen, der die Tankstelle gerade mit Waren belieferte. Ohne für ihr Benzin zu zahlen, fuhren der Mann und seine 39 Jahre alte Frau davon. Nur vier Tage nach dem Diebstahl suchten sie erneut die Tankstelle auf. Diesmal bezahlten sie, allerdings erkannte ein Angestellter die beiden und rief die Polizei. Wegen des dringenden Verdachts des Diebstahls sowie weiterer Tatvorwürfe schickte ein Richter beide am Mittwoch in Untersuchungshaft.

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2020, 17:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!