Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reisebus brennt auf A8 aus

dpa/lsw Pforzheim. Während der Fahrt über die Autobahn bemerkt der Busfahrer Rauch aus dem Motorraum. Er steuert das Fahrzeug auf den Standstreifen - es brennt komplett aus.

Ausgebrannt steht das Wrack eines Reisebusses auf der Autobahn A8. Foto: Aaron Klewe/Einsatz-Report24

Ausgebrannt steht das Wrack eines Reisebusses auf der Autobahn A8. Foto: Aaron Klewe/Einsatz-Report24

Ein Reisebus hat in der Nacht zum Montag auf der Autobahn 8 bei Pforzheim Feuer gefangen und ist anschließend ausgebrannt. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Ursache. Den Angaben zufolge hatte der Fahrer während der Fahrt Rauch aus dem Motorraum bemerkt und war dann auf den Standstreifen gefahren. Gemeinsam mit seinem Kollegen und sechs Fahrgästen konnte er den Bus unverletzt verlassen. Das Fahrzeug des kroatischen Reiseunternehmens sei erst zwei Jahre alt gewesen.

Nach ersten Schätzungen der Polizei liegt der Schaden im sechsstelligen Bereich. Alle acht Insassen konnten ihre Reise von München nach Karlsruhe am Morgen mit einem Ersatzbus fortsetzen.

Die A8 in Richtung Karlsruhe wurde für die Löscharbeiten für mehrere Stunden gesperrt, am Morgen war eine Spur wieder frei. Bis Dienstag sollte der durch das Feuer beschädigte Straßenbelag wieder instandgesetzt und alle Fahrspuren freigegeben werden.

Zum Artikel

Erstellt:
23. September 2019, 13:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Führungswechsel bei WMF: Lixfeld geht in Ruhestand

dpa/lsw Geislingen an der Steige. Der Küchengerätehersteller WMF steht vor einem Führungswechsel. Geschäftsführer Volker Lixfeld geht mit 65 Jahren in den Ruhestand... mehr...