Rettungsaktion mit tödlichem Ausgang in Hilzingen

dpa/lsw Hilzingen. Bei einer Rettungsaktion nach einem Verkehrsunfall hat sich ein 32-jähriger Autofahrer in Hilzingen (Landkreis Konstanz) tödlich verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, versuchten Freunde, die mit im Auto saßen, ihn aus dem Wagen zu bergen. Dieser stand auf einer abschüssigen Wiese. Zuvor war der Fahrer am späten Samstagabend betrunken auf einem Feldweg gefahren und davon abgekommen. Als die Mitfahrer ihren Freund aus dem Auto bergen wollten, machte sich der ungesicherte Wagen selbstständig und schleifte den Fahrer mit. Dieser geriet laut Polizei unter das rollende Fahrzeug. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle.

© dpa-infocom, dpa:211128-99-172596/2

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2021, 09:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!