Rückenprobleme: Keeper Kobel reist nicht zum Nationalteam

dpa Stuttgart.

Stuttgarts Torhüter Gregor Kobel steht auf dem Platz. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Stuttgarts Torhüter Gregor Kobel steht auf dem Platz. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Torhüter Gregor Kobel vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart wird nicht an den bevorstehenden Länderspielen der Schweizer Nationalmannschaft teilnehmen. Der 22-Jährige sei in Stuttgart geblieben, um Rückenprobleme auszukurieren, teilte sein Club mit. Als Ersatz nominierten die Eidgenossen David von Ballmoos von den Young Boys aus Bern nach. Die Schweiz trifft am Mittwoch in einem Testspiel auf Belgien und anschließend in der Nations League auf Spanien (Samstag) und die Ukraine (Dienstag).

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2020, 17:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Stuttgarts neuer OB Nopper sieht „Stunde des Aufbruchs“

dpa/lsw Stuttgart. Nach seinem Wahlsieg in Stuttgart hat der neue CDU-Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, Frank Nopper, einen Aufbruch für die baden-württembergische... mehr...