Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schwalb beginnt Trainer-Job bei den Löwen mit Respekt

dpa/lsw Mannheim. Martin Schwalb geht seine neue Aufgabe als Handball-Trainer der Rhein-Neckar Löwen mit viel Respekt und noch ohne konkrete Ziele an. Überraschend sei das Angebot des kriselnden Bundesligisten für ihn nicht gekommen, sagte der 56-Jährige am Dienstag beim TV-Sender Sky, bei dem er zuletzt als Experte gearbeitet hatte. „Es ist schon so, dass in den letzten Jahren das eine oder andere Angebot reingeflattert ist. Das ist jetzt der richtige Verein. Ich bin gespannt, was wir gemeinsam bewegen können. Das ist eine schwierige Aufgabe, aber auch eine Aufgabe, die sehr viel Spaß machen kann.“

Martin Schwalb, aufgenommen während der Handball-WM 2015. Foto: Axel Heimken/dpa/Archiv

Martin Schwalb, aufgenommen während der Handball-WM 2015. Foto: Axel Heimken/dpa/Archiv

Über die Vertragslaufzeit wollte der Verein auf Nachfrage am Dienstag keine Angaben machen. Wie der „Mannheimer Morgen“ und Sky berichteten, soll Schwalb einen Vertrag bis zum Sommer 2021 unterschreiben.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Februar 2020, 13:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!