Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schwimmer im Bodensee ertrunken

dpa Friedrichshafen.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Ein 78 Jahre alter Mann ist bei einem Badeunfall im Bodensee ertrunken. Nach Angaben der Polizei vom Montag war der Mann am Freitag von seinem Segelboot aus in der Nähe von Friedrichshafen schwimmen gegangen. Als er Probleme beim Schwimmen bekam, machte er mit Hilferufen auf sich aufmerksam. Der Mann war bereits leblos, als zwei Segler ihm zur Hilfe kamen. Der 78-Jährige wurde an Bord eines Polizeiboots beatmet und wiederbelebt. Der Notarzt konnte aber nur noch den Tod feststellen. Die Wasserschutzpolizei schleppte das herrenlos treibende Segelboot in den Hafen Kirchberg. Es waren keine weiteren Personen an Bord.

Zum Artikel

Erstellt:
3. August 2020, 12:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Hunderte Betroffene nach Corona-Geburtstagsparty: Dettingen

dpa/lsw Reutlingen/Dettingen. Nach einer privaten Geburtstagsparty in Dettingen auf der Schwäbischen Alb sind Hunderte Menschen in Schulen, Fußballvereinen und... mehr...