Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall mit Bus

dpa/lsw Überlingen.

Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Bei einem Auffahrunfall mit einem Bus sind in Überlingen (Bodenseekreis) sechs Menschen, darunter mehrere Kinder, verletzt worden. Der 63 Jahre alte Fahrer des Linienbusses hatte offenbar zu spät bemerkt, dass sich der Verkehr vor ihm staute, wie die Polizei mitteilte. Der Bus krachte am Dienstag in das vorausfahrende Auto, welches auf zwei weitere Wagen geschoben wurde. Ein Schulkind im Bus sowie alle fünf Insassen des angefahrenen Autos kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Wie viele Kinder genau unter den Verletzten waren, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juni 2019, 13:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Koalitionsparteien: Gesetz zur Bildungszeit bleibt erhalten

dpa/lsw Stuttgart. Das Thema Bildungszeit in Baden-Württemberg ist umstritten. Von „Abschaffen!“ bis „Finger weg!“ reichen die Positionen. Die Regelung... mehr...