Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sicher surfen

Tracking Beim Surfen im Internet hinterlässt man eine Spur, die es Dritten erlaubt, Profile anzulegen und dauerhaft zu speichern – der Missbrauch dieser Daten eingeschlossen. So hinterlassen besuchte Webseiten beim Tracking winzige Markierungen. So entsteht im Laufe der Zeit ein immer detaillierteres Profil des Nutzers, seiner Interessen und Gewohnheiten.

Abwehrmaßnahme Alle gängigen Browser bieten sogenannte Do-not-track-Funktionen an, die sich in den Einstellungen unter „Sicherheit und Datenschutz“ finden.

Versteckte Fallen Unbedingt meiden sollte man zudem die „Autofill“-Funktion von Browsern, mit der man Formulare und Passwortabfragen automatisch ausfüllen lassen kann. Einige Webseiten verwenden nämlich versteckte Formulare, um Daten abzufischen und zu missbrauchen./SH -

Zum Artikel

Erstellt:
8. Januar 2019, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!