Skisprung-Absage: Continental Cup fällt aus

dpa Titisee-Neustadt.

Das warme Wetter und der fehlende Schnee bereiten den Skispringern rund um den Jahreswechsel Probleme. Der zweitklassige Continental Cup in Titisee-Neustadt im Schwarzwald am 3. und 4. Januar fällt wegen der Witterung aus, wie der Weltverband Fis am Freitag mitteilte. Ob und wann die Springen nachgeholt werden, war zunächst unklar. Auch die Vierschanzentournee-Organisatoren hatten zeitweise Probleme bei der Kunstschneeproduktion, weil es im Dezember ungewöhnlich warm war. Ins Stadion wurden zusätzlich Lkws mit Schnee, der von Parkplätzen geräumt wurde, gefahren.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2019, 12:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Bürgerentscheid über Standort für Flüchtlingsankunftszentrum

dpa/lsw Heidelberg. An den „Wolfsgärten“ scheiden sich die Geister: Das als Standort des Heidelberger Ankunftszentrums für Flüchtlinge vorgesehene Areal... mehr...