Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SPD: Grundrente unterstützt rund 150 000 Baden-Württemberger

dpa/lsw Stuttgart. Von der in Berlin vereinbarten Grundrente profitieren nach Einschätzung von SPD-Landeschef Andreas Stoch rund 150 000 Menschen im Südwesten. Stoch sprach am Dienstag in einer Mitteilung von einem „sozialpolitischen Meilenstein auch für Baden-Württemberg“. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte, vom Grundsatz her sei das ein ordentlicher Kompromiss. Die Details müsse er sich aber erst noch anschauen.

Der Koalitionsausschuss der schwarz-roten Bundesregierung hatte sich am Sonntag in Berlin nach langem Tauziehen auf die Einführung einer Grundrente verständigt, die höher als die Grundsicherung liegt. Den Zuschlag sollen Rentner erhalten, die auf 35 Beitragsjahre kommen und deren Beitragsleistung unter 80 Prozent, aber über 30 Prozent des Durchschnittseinkommens liegt. Geplant ist eine Einkommensprüfung, nicht aber eine Bedürftigkeitsprüfung.

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2019, 13:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Demonstration gegen Fluchtursachen und Umweltzerstörung

dpa/lsw Stuttgart. „Zeit zu Handeln“, findet ein Demo-Bündnis, das in Stuttgart auf die Straße gehen will: Gegen Kriege, Umweltzerstörung und Fluchtursachen... mehr...