Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Steigende Schülerzahlen: Trendwende in Sicht

dpa/lsw Stuttgart. Die Schülerzahlen an allgemeinbildenden Schulen in Baden-Württemberg steigen nach dem Abwärtstrend seit mehr als zehn Jahren erstmals wieder an. Laut Vorausrechnungen des Statistischen Landesamts dürfte die Schülerzahl für das laufende Schuljahr 2019/20 knapp über den 1,101 Millionen Schülern im Schuljahr davor liegen. Bis 2030/31 könnten die Schülerzahlen auf 1,238 Millionen steigen. Das wären zwölf Prozent mehr als im Schuljahr 2018/19. Die Schülerzahlen steigen aufgrund von höheren Geburtenzahlen, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Eine Schülerin meldet sich. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild

Eine Schülerin meldet sich. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild

Der am häufigsten erworbene Abschluss dürfte auch in Zukunft die mittlere Reife bleiben. Es folgt die Hochschulreife, der Hauptschulabschluss und die Fachhochschulreife, die beispielsweise an beruflichen Schulen, Berufskollegs oder Fachschulen erworben werden kann. Die wenigsten Schüler verlassen die Schule ohne Hauptschulabschluss.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Oktober 2019, 12:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Häusliche Gewalt: Über 600 Plätze in Frauenhäusern fehlen

dpa/lsw Stuttgart/Mannheim. Sie sollen Frauen in höchster Not Schutz bieten. Doch die Frauenhäuser im Land sind überlastet und müssen Frauen und ihre Kinder... mehr...