Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stippvisite: Ex-Nationalstürmer Kruse sorgt für Aufsehen

dpa Stuttgart. Ex-Nationalstürmer Max Kruse hat mit einem Besuch beim Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart am Donnerstagmittag für Aufsehen gesorgt. Der 32-Jährige verbreitete über die sozialen Netzwerke ein Video, das zeigt, wie er an der Geschäftsstelle der Schwaben in Bad Cannstatt vorfährt.

Max Kruse auf dem Spielfeld. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Max Kruse auf dem Spielfeld. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Sofort begannen unter den Fans Spekulationen über einen möglichen Wechsel des Angreifers nach Stuttgart. Der VfB wollte sich auf dpa-Nachfrage nicht dazu äußern. Eine Verpflichtung Kruses scheint aber kein Thema zu sein.

Der langjährige Bundesliga-Stürmer, der unter anderem für Freiburg, Mönchengladbach, Wolfsburg und Bremen spielte, hat kürzlich seinen Vertrag beim türkischen Club Fenerbahce Istanbul gekündigt und ist diesen Sommer ablösefrei zu haben.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2020, 12:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!