Strobl als CDU-Verhandlungsführer bei Gesprächen mit Grünen

dpa Stuttgart. Der baden-württembergische CDU-Chef Thomas Strobl soll für seine Partei die sich abzeichnenden Gespräche mit den Grünen über eine mögliche Fortsetzung der grün-schwarzen Koalition im Land leiten. Das Präsidium der Südwest-CDU habe einstimmig beschlossen, dass er solche Verhandlungen „vollumfänglich“ führen solle, sagte Strobl am Sonntag im SWR. Gespräche mit anderen Parteien als den Grünen werde es nicht geben. Strobl ist zurzeit Innenminister in der Landesregierung.

Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

CDU-Spitzenkandidatin bei der Landtagswahl war Kultusministerin Susanne Eisenmann. Sie sagte nach der Wahlniederlage am Abend, keine führende Rolle in der Partei anzustreben.

Die Grünen hatten angekündigt, Sondierungsgespräche zu möglichen Koalitionen schon ab Mitte der Woche mit CDU, SPD und FDP führen zu wollen.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-821465/2

Zum Artikel

Erstellt:
14. März 2021, 21:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Jugendliche feiern trotz Corona in Wanderhütte

dpa/lsw Heidelberg/Weinheim/Mannheim. Die Polizei hat in mehreren Städten im Südwesten illegale Corona-Partys aufgelöst. In einer Wanderhütte in einem Wald in Weinheim... mehr...