Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tierschutzverband: Auf durstige Weidetiere achten

dpa/lsw Karlsruhe. Der Landestierschutzverband hat darauf hingewiesen, wegen der Hitze besonders auf ausreichend Wasser und Schatten für Weidetiere zu achten. Neben den Tierhaltern selbst wendet sich der Appell auch an die Bevölkerung. „Notfalls sollte man auch keine Scheu davor haben, offensichtlich durstige Tiere und längerfristig leerstehende Tränken dem für Tierschutz zuständigen Veterinäramt zu melden“, sagte der Vorsitzende Stefan Hitzler am Mittwoch.

Hohe Temperaturen und starke Sonneneinstrahlung sind den Angaben nach für Weidetiere gesundheitlich sehr belastend. Bereits bei normalen Temperaturen bräuchten Pferde und Rinder rund 40 Liter Trinkwasser täglich.

Im Juni 2018 sind laut Landestierschutzverband Schafe auf einer Weide verendet, weil sie nicht genügend Wasser und Schatten hatten.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2019, 15:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!