Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Toilette beim Annonaygarten

Später als geplant ist die neue, selbst reinigende WC-Anlage diese Woche in Betrieb gegangen.

Lange wurde darüber diskutiert, nun ist sie endlich da: Die neue Toilette steht am Murrufer zwischen Bleichwiesenparkplatz und Annonaygarten. Foto: A. Becher

© Alexander Becher

Lange wurde darüber diskutiert, nun ist sie endlich da: Die neue Toilette steht am Murrufer zwischen Bleichwiesenparkplatz und Annonaygarten. Foto: A. Becher

BACKNANG (kf). Drei Jahre nach seiner Eröffnung hat der Annonaygarten in Backnang endlich eine Toilette. Seit Mittwoch ist die neue WC-Anlage in Betrieb, sie steht neben dem Imbisswagen. Als der Gemeinderat 2016 den Bau des Parks auf dem ehemaligen Hallenbadgelände beschloss, wurde aus Kostengründen noch auf eine Toilette verzichtet. Das öffentliche WC beim Bleichwiesenkreisel sei ja nicht weit, hieß es damals. Nach der Eröffnung des Annonaygartens zeigte sich aber rasch, dass dies eine Fehleinschätzung war. Weil vielen Parkbesuchern der Weg zu weit war, nutzten sie die angrenzenden Büsche als Toilette.

Auf Antrag mehrerer Fraktionen beschloss der Gemeinderat deshalb, nachträglich eine Toilettenanlage zu errichten. Der Bau verzögerte sich allerdings mehrfach: Ursprünglich sollte die WC-Anlage schon vor zwei Jahren in Betrieb gehen. Auch die hohen Kosten sorgten für Diskussionsstoff: Rund 170000 Euro hat das kleine Häuschen gekostet, einige Stadträte sprachen deshalb von einer „Luxustoilette“. Die Stadt begründete den hohen Preis damit, dass das WC vandalismussicher ist und sich selbst reinigt.

Nun ist die Toilette endlich in Betrieb, zugänglich ist sie täglich zwischen 7 und 21 Uhr. Wer sie nutzen will, muss eine Gebühr von 50 Cent bezahlen. Der Betonwürfel soll im Lauf des Sommers noch eine ansprechendere Fassade bekommen, auf der die Silhouetten europäischer Städte zu sehen sein werden.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juni 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Erschöpft und dankbar zugleich

Nach knapp zwei Monaten endete mit der AutoClassic am Wochenende die Veranstaltungsreihe des Backnanger Autokinos. MarkusSchildknecht, der Vorsitzende des Stadtjugendrings Backnangs, zieht als Hauptorganisator seine Bilanz.

Ohne oder mit? Die Maskenpflicht beim Shoppen wird aktuell wieder diskutiert. Ilona Müller (links) und Claudia Weiß (rechts) haben schon jetzt Ideen für ein sicheres Einkaufsgefühl in der Zeit nach der Maskenpflicht. Sie wollen ihren Laden in Weissach im Tal aufteilen.Foto: J. Fiedler
Top

Stadt & Kreis

„Lieber mit Maske als mit Beatmungsgerät“

Kaufen die Leute wegen des Mund- und Nasenschutzes weniger ein? Wir haben uns bei lokalen Einzelhändlern umgehört. Viele sprechen sich trotz Einschränkungen und zum Teil verändertem Einkaufsverhalten für die Maskenpflicht aus.

Stadt & Kreis

Adelig sein für einen Nachmittag

Die jüngste Veranstaltung des Vereins für Kinder in Backnang im Rahmen der Kinderuni Plus machte aus Jungen und Mädchen Prinzen und Prinzessinnen. Sie bekamen nicht nur Wissen vermittelt, sondern entdeckten vieles selbst.